Jetzt Probieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines, Grundlegende Bestimmungen


Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für alle über den Onlineshop geschlossenen Verträge zwischen der Tummy Love DE GmbH

Gesellschaftssitz: Berlin
Geschäftsführer: Sebastian Haupt, Johannes Papp
Registernummer: HRB 187109 B
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg
Adresse: Käthe-Niederkirchner Str. 33, 10407 Berlin
Telefon: +49 179 415 09 05
E-Mail: hello@tummylove.de

(nachfolgend „Tummy Love“ genannt) und den unter Buchstabe d. benannten Kunden von Tummy Love (im Folgenden einzeln „Kunde“ bzw. „Kunden“ genannt).

  1. Alle gegenwärtigen sowie zukünftigen Lieferungen, Leistungen und Angebote von Tummy Love erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in der Folge „AGB“). Entgegenstehende, ergänzende und von diesen AGB abweichende Bedingungen und allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn Tummy Love ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprochen hat. Insbesondere gelten Vertragserfüllungshandlungen von Tummy Love nicht als Zustimmung zu von diesen AGB abweichenden Vertragsbedingungen. Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.
  2. Der Kunde hat die Richtigkeit sowie die Aktualität seiner Angaben während des Bestellvorganges zu gewährleisten.
  3. Diese AGB sowie die Angebote von Tummy Love gelten für Verträge zwischen Tummy Love und Kunden, für die das Rechtsgeschäft nicht überwiegend ihrer gewerblichen beziehungsweise selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, die also Verbraucher iSd § 13 BGB sind. Tummy Love ist daher berechtigt, Bestellungen, die über haushaltsübliche Mengen hinausgehen, abzulehnen. Das Angebot von Tummy Love richtet sich an volljährige natürliche Personen.
  4. Tummy Love bietet den individuellen Kauf von Einzelpaketen mit unterschiedlichen Produktstückzahlen als Inhalt sowie den Kauf von Produkten im Rahmen von Abonnements, d.h. es werden Produkte regelmäßig wiederkehrend geliefert, an. Einzelpakete werden beispielsweise in der Variante „24 Stück“ angeboten und umfassen eine einmalige Lieferung je Kauf. Abonnements werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen, wobei als Lieferfrequenzen „wöchentlich“, „zweiwöchentlich“, „dreiwöchentlich“ und „vierwöchentlich“ angeboten werden. Tummy Love bietet darüber hinaus den individuellen Kauf eines Testpakets kombiniert mit dem Abschluss eines Abonnements zu speziellen Konditionen an. Tummy Love behält sich für die Zukunft vor, neue Produktvarianten einzuführen und bestehende Produktvarianten zu ändern. Für die Änderung bestehender Vertragsverhältnisse bedarf es insoweit stets der Zustimmung des Kunden in Schriftform, in Textform per E-Mail oder über das Kundenkonto.
  5. Die Lieferung gekaufter Produkte erfolgt an dem vom Kunden festgelegten Liefertermin beziehungsweise festgelegten Erstlieferungstermin und an den festgelegten Folgelieferterminen nach Maßgabe der festgelegten Lieferfrequenz im Laufe des Werktags Der Käufer verpflichtet sich zur persönlichen Annahme der gekauften Produkte bei der angegebenen Lieferadresse zu der vereinbarten Lieferzeit.

Zustandekommen des Vertrages, Bestellung von Produkten

  1. Die Präsentation der Produkte im Onlineshop stellt kein bindendes Angebot von Tummy Love auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die Angebote von Tummy Love sind freibleibend und unverbindlich. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
  2. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
    1. Auswahl der gewünschten Produkte erfolgt durch den Kunden und durch Hinzufügen des Produktes in den Warenkorb; der Kunde hat die Möglichkeit den Liefertermin bei der Bestellung von Einzelpaketen beziehungsweise bei einem Abonnement den Termin für die Erstlieferung sowie die Lieferfrequenz (wöchentlich, zweiwöchentlich, dreiwöchentlich und vierwöchentlich) festzulegen. Aus organisatorischen Gründen behält Tummy Love sich vor, bestimmte Liefertermine und Lieferfrequenzen zur Auswahl vorzugeben. Das Hinzufügen eines Produktes in den Warenkorb ist unverbindlich. Der Inhalt des Warenkorbs kann jederzeit unverbindlich vom Kunden eingesehen werden. Der Kunde kann die Produkte durch Anklicken des Buttons „(…)“wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn der Kunde Produkte kaufen möchte, muss der Button „zur Kasse“ angeklickt werden.
    2. Eingabe der persönlichen Pflichtangaben (diese sind mit einem * gekennzeichnet)
      1. Hierfür ist grundsätzlich die Registrierung und Eröffnung eines Kundenkontos bei der Erstanmeldung erforderlich. Bei Folgeanmeldung ist nur das Einloggen in das Kundenkonto erforderlich.
      2. Nur für die Bestellung von Einzelpaketen der Variante „24 Stück“ oder gegebenenfalls weiterer frei von TummyLove festzulegender Varianten ist eine Registrierung und Eröffnung eines Kundenkontos nicht erforderlich; es müssen jedoch die persönlichen Pflichtangaben eingegeben werden („Bestellung als Gast“).
    3. Eingabe der Lieferadresse und gegebenenfalls Erteilung der Abstellgenehmigung
    4. Hinsichtlich der Lieferadresse und des Lieferzeitraums hat der Kunde folgende Auswahlmöglichkeiten
      1. Auswahlmöglichkeit: Der Kunde gibt bei der Bestellung an, bei der Lieferung zu Hause zu sein und die Ware persönlich entgegenzunehmen. In diesem Fall wird der Kunde am Tag vor der Lieferung via E-Mail benachrichtigt, dass das Paket unterwegs ist und am nächsten Tag zugestellt wird. Sollte der Kunde kurzfristig, obwohl angegeben, nicht zu Hause sein, besteht zu dem Zeitpunkt der Benachrichtigung am Vortag der Lieferung noch die Möglichkeit, dem Zusteller eine Abstellgenehmigung („ASG“) zu erteilen, das heißt die Ware an der angegebenen Lieferadresse abzustellen, oder den Zusteller anzuweisen, die Ware an einen angegebenen Nachbarn zu übergeben. Adressänderungen oder Änderungen betreffend des Lieferdatums sind zu dem Zeitpunkt der Benachrichtigung am Vortag der Lieferung jedoch nicht mehr möglich. Weiters erhält der Kunde am Morgen des Tages der Lieferung eine weitere E-Mail, in der der genaue Zustellzeitpunkt genannt wird
      2. Auswahlmöglichkeit: Der Kunde gibt bei der Bestellung an, dass er am Tag der Lieferung nicht zu Hause sein wird und erteilt eine Abstellgenehmigung („ASG“). In diesem Fall wird der Kunde am Tag vor der Lieferung via E-Mail benachrichtigt, dass das Paket unterwegs ist und am nächsten Tag zugestellt wird. Weiters erhält der Kunde am Morgen des Tages der Lieferung eine weitere E-Mail, in der der genaue Zustellzeitpunkt genannt wird
      3. Wird durch den Kunden dem Zustelldienst eine ASG erteilt, liegt die Wahrung der Kühlkette nicht mehr in der Sphäre des UNTERNEHMERS. Der Kunde ist dazu verpflichtet, die Wahrung der Kühlkette aufrecht zu erhalten und die Ware schnellstmöglich nach Zustellung zu kühlen
    5. Auswahl der Bezahlmethode
    6. Prüfung der Eingaben sowie der Produkte im Warenkorb und Korrekturmöglichkeit
    7. Bestätigung durch Anklicken des Buttons „weiter“
    8. Zusammenfassung der Bestellung mit Korrekturmöglichkeit
    9. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“. Hierdurch wird der Bestellvorgang abgeschlossen.
  3. Durch das Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot, gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren, ab.
  4. Tummy Love bestätigt den Zugang der Bestellung des Kunden durch Versandt einer Zugangsbestätigungs-E-Mail. Diese Zugangsbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch Tummy Love dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung bei Tummy Love eingegangen ist.
  5. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn das Vertragsangebot durch eine ausdrücklichen Annahmeerklärung per E-Mail in Form der Bestellbestätigung angenommen wird. Die Annahmefrist beträgt zwei Tage. Ein bindender Vertrag kann auch bereits vorher bei den Zahlungsarten Kreditkarte, Sofortüberweisung, SEPA Lastschrift, Maestro und PayPal zustande kommen. Bei der Kreditkarte kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung mit Abschluss der Bestellung zustande. Bei den Zahlungsarten PayPal, Sofortüberweisung und Maestro kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung zustande. Bei SEPA Lastschrift kommt der Vertrag mit dem Zugang der Mitteilung zum Datum der Kontobelastung zustande.

Registrierung, Eröffnung und Nutzung eines Kundenkontos

  1. Durch die Registrierung und Eröffnung eines Kundenkontos bei der Erstanmeldung im Onlineshop ist bei Folgeanmeldungen lediglich die Eingabe der E-Mailadresse und des Kennwortes erforderlich („Einloggen in das Kundenkonto“). Zur Registrierung und Eröffnung eines Kundenkontos ist die Eingabe persönlicher Pflichtangaben im Registrierungsformular von Tummy Love erforderlich.
  2. Eine Registrierung und Eröffnung eines Kundenkontos über Google, Facebook und ggf. über andere Social-Media-Konten ist zulässig, wobei der Kunde gegebenenfalls die persönlichen Pflichtangaben im Registrierungsformular von Tummy Love vervollständigen muss.
  3. Der Kunde ist stets zur Angabe wahrheitsgemäßer und vollständiger persönlicher Daten verantwortlich.
  4. Jeder Kunde darf lediglich ein Kundenkonto eröffnen.
  5. Der Kunde hat das gewählte Kennwort vertraulich zu behandeln und keinem Dritten zugänglich zu machen. Ein Abhandenkommen ist Tummy Love sofort in Textform per E-Mail mitzuteilen. Für jeglichen Missbrauch des Passworts und somit des Kundenkontos durch Dritte bspw. in Form von unberechtigten Bestellungen haftet der Kunde nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  6. Die Eröffnung eines Kundenkontos ermöglicht es dem Kunden über das Kundenkonto bei abgeschlossenen Abonnements Vertragsänderungen (bspw. Änderung der Lieferfrequenz) sowie die Aussetzung und Beendigung des Vertrages durch Kündigung zu bewirken. Vertragsänderungen bedürfen jedoch zur Wirksamkeit der Bestätigung durch Tummy Love.

Laufzeit von Abonnements, Kündigung und Aussetzung der Lieferung

  1. Bei einem Abonnement erfolgen regelmäßig wiederkehrende Lieferungen während eines unbestimmten Zeitraums, wobei eine Mindestvertragslaufzeit nicht vorgesehen ist.
  2. Bei einem Abonnement steht den Kunden nach der ersten Lieferung eine vertragliche Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung des Vertrages mit folgenden Fristen aus organisatorischen Gründen zur Verfügung:
    • Eine Kündigungserklärung, die bis Mittwoch, 23:30 Uhr einer Kalenderwoche Tummy Love zugeht, wird wirksam für Lieferungen, welche vereinbarungsgemäß frühestens in der darauffolgenden Kalenderwoche erfolgen sollen.
    • Eine Kündigungserklärung, die nach Mittwoch, 23:30 Uhr in der Kalenderwoche TummyLove zugeht, wird wirksam für festgelegte Lieferungen, welche vereinbarungsgemäß frühestens in der übernächsten Kalenderwoche und danach erfolgen sollen. Abweichungen von diesen Regelungen werden im Einzelfall durch Tummy Love kommuniziert.
  3. Eine Kündigung hat in Schriftform, in Textform per E-Mail oder über das Kundenkonto zu erfolgen und bedarf zur Wirksamkeit des Zugangs bei Tummy Love.
  4. Im Fall einer Kündigung werden dem Kunden von Tummy Love bereits geleistete Zahlungen für noch nicht erhaltene Lieferungen rückerstattet.
  5. Die gesetzlichen Bestimmungen für die außerordentliche Kündigung von Dauerschuldverhältnissen sowie ein ggf. bestehendes Widerrufsrecht des Kunden (siehe Nr. 5 der AGB) bleiben von den Regelungen unter den Buchstaben a) bis d) unberührt.
  6. Bei Abonnements mit Sonderkonditionen (wie bspw. Rabatte) im Rahmen von speziell ausgewiesenen Werbeaktionen finden die vertraglichen Bestimmungen zur ordentlichen Kündigung gem. Buchstabe b) keine Anwendung. Stattdessen gelten insoweit die gesetzlichen Bestimmungen zur ordentlichen und außerordentlichen Kündigung sowie die Bestimmungen zum ggf. bestehenden Widerrufsrecht des Kunden (siehe Nr. 5 der AGB).
  7. Kunden können nach der ersten Lieferung eine kostenlose Aussetzung von Lieferungen nach Maßgabe der Fristen gem. Buchstabe b) und der Einhaltung des Formerfordernisses gem. Buchstabe c) bewirken.

Widerrufsrecht

  1. Wenn der Kunde ein Verbraucher ist (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht ihm nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
  2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:
    • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
    • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
    • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
    • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

    Widerrufsrecht

    • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    • Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,
      1. a) an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat; oder
      2. b) an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
    • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Tummy Love DE GmbH, Käthe-Niederkirchner Str. 33, 10407 Berlin, Tel: +49 179 415 09 05, E-Mail: widerruf@tummylove.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    • Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

    Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

    – Ende der Widerrufsbelehrung –

Preise, Versandkosten, Zahlungsmethoden

  1. Die Preisangaben sind im Onlineshop bei den einzelnen Produkten angeführt. Alle von Tummy Love angeführten Preise sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten.
  2. Die Versandkosten sind in der Rubrik „Zahlung und Versand“ im Onlineshop angegeben. Der Kaufpreis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten wird außerdem während des Bestellvorgangs angezeigt, bevor der Kunde die Bestellung gem. Ziffer 2 Buchstabe b) Ziffer viii abschickt.
  3. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt beim Kauf von Einzelpaketen sowie bei Abonnements je Lieferung auf Vorkasse.
  4. Zahlungsforderungen von Tummy Love gegen den Kunden sind sofort fällig.
  5. Tummy Love bietet dem Kunden folgende Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung per Kreditkarte (die Belastung der Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung), per PayPal (durch Zahlungsanweisung), Sofortüberweisung (durch Zahlungsanweisung) und Maestro (durch Zahlungsanweisung), sowie SEPA Lastschrift (durch Zugang der Mitteilung zum Datum der Kontobelastung). Tummy Love berechnet hierbei keine Gebühren. Tummy Love behält sich jedoch bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten und auf andere Zahlungsarten zu verweisen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht.
  6. Bei Abonnements gilt für die Zahlung von Folgelieferungen zusätzlich: Während der Vertragslaufzeit erfolgt nach der Erstlieferung eine fortlaufende Abbuchung (Zahlung per PayPal Händlerabbuchung oder SEPA-Lastschrift) beziehungsweise Belastung der Kreditkarte im Zusammenhang mit einzelnen Folgelieferungen. Die Abbuchung beziehungsweise Belastung kann hierbei binnen sieben Tagen vor der Lieferung erfolgen. Aufgrund von Rabatt- und Sonderaktionen kann es während der Vertragslaufzeit zu wechselnden Abbuchungs- beziehungsweise Belastungsbeträgen kommen.
  7. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkte über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Tummy Love behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
  8. Der Kunden ist nicht berechtigt, gegenüber Forderungen von Tummy Love aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche des Kunden sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Kunden sind zur Aufrechnung gegenüber Forderungen von Tummy Love auch berechtigt, wenn der Kunde Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend gemacht werden.
  9. Der Kunde darf ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis herrührt.

Rabatt-Codes und Gutscheine

  1. Rabatt-Codes werden individuell an natürliche Personen von Tummy Love zur privaten Nutzung sowie privaten Weitergabe zugeteilt.
  2. Die Weitergabe, Veröffentlichung und Nutzung von Rabatt-Codes zu kommerziellen beziehungsweise nicht privaten Zwecken ist unzulässig und die Rabatt-Codes verlieren insoweit ihre Wirksamkeit.
  3. Die Bedingungen und Gültigkeit für die Einlösung von Rabatt-Codes richten sich nach der entsprechenden Werbeaktion von Tummy Love.
  4. Die Einlösung von Rabatt-Codes erfolgt ausschließlich durch die Eingabe bei der Bestellung von Produkten über den Onlineshop von Tummy Love
  5. Soweit keine vorrangigen Einlösekonditionen vereinbart wurden gilt folgendes:
    • Rabatt-Codes sind nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.
    • Eine nachträgliche Anrechnung von Rabatt-Codes ist nicht möglich.
  6. Für Werbeaktionen mit Gutscheinen gelten separate Vertragsbedingungen.

Lieferung und Lieferbedingungen

  1. Die Lieferung erfolgt zu dem vom Kunden im Bestellvorgang festgelegten Liefertermin beziehungsweise zu den anhand der Lieferfrequenz festgelegten Terminen bei Abonnements. Die Verpflichtung zur Lieferung entsteht stets durch die vorherige Zahlung des Kaufpreises.
  2. Tummy Love liefert ausschließlich nach Österreich und Deutschland an lieferdienstzustellfähige Adressen.
  3. Die Lieferung erfolgt an die Adresse, die vom Kunden bei seiner Bestellung im Onlineshop angegeben wurde. Nachträglich Adressänderungen können in Schriftform, in Textform per E-Mail oder über das Kundenkonto mitgeteilt werden, wobei diese ab dem Zeitpunkt des Zugangs und nach Maßgabe der Fristen gem. Ziffer 4 Buchstabe b) berücksichtigt werden.
  4. Die Lieferung gekaufter Produkte erfolgt an dem vom Kunden festgelegten Liefertermin beziehungsweise festgelegten Erstlieferungstermin und an den festgelegten Folgelieferterminen nach Maßgabe der festgelegten Lieferfrequenz im Laufe des Werktags. Der Käufer verpflichtet sich zur persönlichen Entgegennahme der gekauften Produkte bei der angegebenen Lieferadresse zu der vereinbarten Lieferzeit.
  5. Die Lieferung erfolgt durch einen von Tummy Love beauftragten Lieferdienst. Die Kommunikation zwischen dem Kunden und dem Lieferdienst erfolgt grundsätzlich via E-Mail.
  6. Sollte der Kunde nicht an der vereinbarten Adresse anzutreffen sein, besteht die Möglichkeit die Ware an einen benachbarten Haushalt oder Betrieb abzugeben oder dem Zustelldienst eine Abstellgenehmigung zu erteilen. Als benachbarter Haushalt oder Betrieb gelten Empfänger, die sich im gleichen Gebäude wie der Adressat befinden. Daneben kann auch an (Ersatz-)Empfänger zugestellt werden, die sich in unmittelbarer Reichweite zum Empfänger befinden (z.B. gleiche Wohnanlage, gegenüberliegende Straßenseite oder Nachbarhäuser).
  7. Sofern der Kunde eine Abstellgenehmigung erteilt, kann die Übergabe auch durch Abstellen der gekauften Produkte an dem vom Kunden bestimmten und für den Lieferdienst zugänglichen Ort im Bereich der Lieferadresse erfolgen. Mit dem Abstellen von gekauften Produkten nach Maßgabe der Abstellgenehmigung des Kunden erlangt der Kunde unmittelbaren Besitz an den abgestellten Produkten, so dass die Produkte an den Kunden übergeben wurden und der Vertrag insoweit von Tummy Love erfüllt wurde.
  8. Durch die vom Kunden genehmigte Abstellung am angegebenen Ort bzw. die Zustellung an einen benachbarten Haushalt geht das Risiko für den Verlust und die Beschädigung der Ware auf den Kunden über. Eine Haftung von Tummy Love für Schäden oder Mängel, die danach entstehen, ist ausgeschlossen. Die Verantwortung für Schäden die durch Unklarheiten in Bezug auf die Angabe des Abstellortes entstehen, trägt der Kunde. Tummy Love obliegt keine Prüfpflicht hinsichtlich der Eignung des Abstellortes.
  9. Ist eine Übergabe bei dem ersten Zustellversuch nicht möglich, tritt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen Annahmeverzug ein. Ein zweiter Zustellversuch ist aufgrund der Eigenart der gekauften Produkte ausgeschlossen. Sämtliche mit dem Annahmeverzug verbundenen Mehrkosten werden vom Kunden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen getragen.
  10. Der Kunde kann eine Lieferung aussetzen. Eine Aussetzungsmitteilung muss bis spätestens Mittwoch, 23:30 Uhr, vor der Woche in dem der festgelegte Liefertermin liegt, erfolgen. Erfolgt eine Aussetzungsmitteilung nach Mitttwoch, 23:30 Uhr einer Kalenderwoche, wird diese frühestens für den übernächsten Liefertermin wirksam. Abweichungen von dieser Regelung werden im Einzelfall durch Tummy Love kommuniziert.Tummy Love bietet dem Kunden die Möglichkeit, mittels eines dem gelieferten Pakets beiliegenden Retourenlabels das Verpackungsmaterial wieder an den Tummy Love zurückzusenden.

Eigentumsvorbehalt

Alle Waren werden von Tummy Love unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Tummy Love. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung ohne die Zustimmung von Tummy Love nicht gestattet.

Gewährleistung

  1. Tummy Love haftet für Sach- und Rechtsmängel gelieferter Waren nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
  2. Die optische Gestaltung der Verpackung von Produkten kann von Produktabbildungen im Onlineshop abweichen. Darüber hinaus ist Tummy Love befugt, die optische Gestaltung der Verpackung jederzeit zu ändern.

Haftung

  1. Tummy Love haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit; vorgenanntes gilt nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz.
  2. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von Tummy Love zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung haftet Tummy Love jedoch für jedes schuldhafte Verhalten.
  3. Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Tummy Love.
  4. Die Haftung von Tummy Love ist der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden begrenzt außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Tummy Love.

Datenschutz

Es gilt die Datenschutzerklärung (Verlinkung zur Datenschutzerklärung) von Tummy Love.

Beschwerden

Beschwerden können Tummy Love per E-Mail unter hello@tummylove.de mitgeteilt werden.

Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand, Vertragssprache

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.
  2. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Erfüllungsortes sowie des Gerichtsstandes.
  3. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Schlussbestimmungen, Verbraucherstreitbeilegung

  1. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
  2. Tummy Love behält sich das Recht vor, die AGB mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern. Für laufende Vertragsbeziehungen gilt folgendes Verfahren: Tummy Love wird dem Kunden im Vorfeld die vorgesehenen Änderungen mitteilen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis schriftlich oder in Textform per E-Mail widerspricht. Falls der Kunde der Änderung widerspricht, behält sich Tummy Love die ordentliche Kündigung vor.
  3. Die Abtretung einzelner Rechte und Pflichten aus diesen AGB sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des anderen Vertragspartners gestattet.
  4. Tummy Love speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die individuellen Bestelldaten sowie die AGB per E-Mail zu. In die AGB kann jederzeit auf der Website von Tummy Love Einsicht genommen werden. Die AGB sind weiter hier (Link auf speicherbare AGB-Seite) einsehbar, druckbar und speicherbar. Die individuellen Bestelldaten sind zusätzlich im Kundenkonto einsehbar.
  5. Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.