Kürbiswaffeln mit Zimt für Mama und Baby

Ich feiere heute die Wiederentdeckung des Waffeleisens und probiere heute mal süße Kürbis Waffeln aus. Ihr Geschmack erinnert ein bisschen an Möhrenkuchen und wir sind gerade ganz schön verrückt danach!

Zutatenliste für 3 Personen ( 2 Erwachsene und 1 Baby)

Zusatzzutaten für Erwachsene

  • Puderzucker, Ahornsirup, Sahne, Eis usw. zum Servieren

Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Eine Hälfte in kleine Stücke schneiden, die andere könnt ihr in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank für ein anderes Gericht aufheben.

In einem mittleren Topf bei mittelhoher Hitze den Teelöffel Butter zerlassen und den Kürbis darin ca. 1 Minute anbraten. Mit 100 ml Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren ca. 7 Minuten schmoren. Anschließend den Kürbis inklusive dem Restwasser im Mixer glatt pürieren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 250 gr Kürbis Püree abwiegen und in einer Kleinen Schüssel beiseite stellen. Das restliche Püree hält sich verschlossen im Kühlschrank ca. 3-4 Tage oder lässt sich auch gut einfrieren.

In einer großen Schüssel die Butter mit dem Vanillemark schaumig schlagen und nach und nach die Eier unterrühren.

Mehl, Backpulver und Zimt durch eine Schüssel sieben und abwechselnd mit dem (abgekühlten!) Kürbis püree in den Butter-Eier-Teig rühren.

Der fertige Teig sollte zähflüssig vom Löffel tropfen. Ist er zu Fest oder flüssig, bitte je nach Bedarf entweder Mehl oder mehr Kürbispüree zum auflockern unterrühren.

Das Waffeleisen aufwärmen und mithilfe eines Backpinsels einfetten. Von Teig je eine Kelle (oder 2-3 EL) einfüllen und 3-5 Minuten backen. Die Zeitangabe variiert je nach Waffeleisen, und Geschmack.

Die Kleinen dürfen die Kürbiswaffeln pur genießen. Die Grossen können sie noch mit Puderzucker, Ahornsirup, Sahne, Eis usw. garnieren.

Die restlichen, ausgekühlten Waffeln gut verschlossen einfrieren. Bei Bedarf einfach im Toaster erwärmen ; )

 

Menge: ca. 12 Waffeln

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Alter: ab 7 Monaten

 

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kürbiswaffeln mit Zimt für Mama und Baby
Autor
Veröffentlicht am
Zubereitungszeit
durchschnittliche Bewertung
0graygraygraygraygray Based on 1 Review(s)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Die 15 besten Fingerfoods für dein Baby | Tummy Love Blog

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*